STIRNLIFTING

WAS IST STIRLNLIFTING?

Das Stirnlifting: Aufgrund des fortschreitenden Alters handelt es sich um eine plastisch-chirurgische Behandlung, die zur Entfernung von Linien und Falten auf der Stirn bevorzugt wird. Die Operation erfolgt über die Kopfhaut, die Narbe bleibt zwischen den Haaren und ist von außen nicht sichtbar. Diese Falten können auch mit Botox entfernt werden, aber die Wirkung von Botox beträgt ca. 6 Monate. Das Stirnlifting wird auch als Augenbrauenlifting bezeichnet.

FÜR WEN IST SOLCH EIN EINGRIFF GEEIGNET?

  • Menschen mit niedrigen Augenbrauen
  • Menschen mit zusammengezogenen Augenbrauen
  • Menschen mit einer Linie von der Mitte der Augenbrauen zur Nase
  • Menschen mit Falten an der Stirn und den Schläfen

ANÄSTHESIE-METHODE

Vollnarkose

WIE WIRD VORGEGANGEN?

Botox, Ulthera-Anwendungen, fraktionierte Kohlendioxid-Laseranwendungen

Endoskopische Methode: Geschlossene oder endoskopische Methode

Offene Stirnlifting-Methode: An der Kopfhaut wird ein Schnitt gesetzt und die Haut von dem darunterliegenden Gewebe getrennt. Die Muskeln dieses Bereichs werden gedehnt, die überschüssige Haut wird entfernt und der Schnitt wird geschlossen.

OPERATIONSDAUER

Botox: 5 - 10 Minuten

Endoskopische Methode: 30 - 40 Minuten

Offene Methode: 60 - 90 Minuten

STIRNLIFTING ABHEILUNGSZEIT

  • Heilung von Schwellungen und Blutergüssen im oberen Teil des Gesichtes: 7 Tage
  • Die Rückkehr in den Alltag und die Arbeit: 7 Tage
  • Entfernung der Fäden: 8 - 10 Tage
  • Dauer: 60 Minuten
  • Dauer des Aufenthaltes: 7 tage