NASENKORREKTUR

WAS IST EINE NASENKORREKTUR?

Nasenkorrektur, auch bekannt als kosmetische Nasenchirurgie, ist eine Operation um das Aussehen der Nase zu korrigieren. Es ist die am häufigsten durchgeführten Schönheitsoperation der Welt. In Fällen, in denen das Erscheinungsbild der Nase nicht wie gewünscht ist, kann die Nase verlängert, verkleinert, das Aussehen der Nasenspitze geändert oder angehoben werden, Nasenhöcker können entfernt, sowie schiefe Stellen korrigiert werden. Wenn Atmungsprobleme vorhanden sind, werden diese auch während der Korrektur-Operation behoben.

Die Veränderung und Verschönerung der Nasenform verändert und verschönert das Erscheinungsbild des menschlichen Gesichtes. Der wichtigste Punkt dabei ist, dass die Nase nach der Operation ein natürliches Aussehen hat.

* Nasenkorrekturen können ab dem 18. Lebensjahr durchgeführt werden. Da die Knochenentwicklung sonst noch nicht abgeschlossen ist, ist es nicht gewollt, dies im jüngeren Alter zu tun. Es gibt keine Altersobergrenze für die Operation und wenn es der allgemeine Gesundheitszustand zulässt, kann es auch im fortgeschrittenen Alter durchgeführt werden. Es gibt keine bestimmte Jahreszeit, an der es durchgeführt werden sollte, es ist jederzeit durchführbar.

FÜR WEN IST SOLCH EIN EINGRIFF GEEIGNET?

Patienten mit Problemen aufgrund einer Nasenverletzungen oder angeborener Missbildung.

ANÄSTHESIE-METHODE

Lokalanästhesie

Vollnarkose (wird im Allgemeinen für den Komfort des Patienten und die leichtere Ausübung des Arztes bevorzugt)

VOR DER OPERATION

10 Tage vor der Operation sollten Sie blutverdünnende Medikamente wie Aspirin absetzen.

1 Woche vor der Operation sollten Sie mit dem Rauchen aufhören. (Rauchen kann Ödeme und Blutungen während und nach der Operation verstärken.)

WIE WIRD VORGEGANGEN?

Geschlossene Nasenkorrektur: Bei der geschlossenen Methode werden die Schnitte durch die Nasenlöcher gemacht und es sind keine Schnitte oder Spuren im äußeren Erscheinungsbild zu sehen.

Offene Nasenkorrektur: Bei der offenen Methode wird im Bereich zwischen den beiden Nasenlöchern (Columella) ein Einschnitt vorgenommen um unter die Haut zu gelangen. Die OP wird mit Anhebung der Haut durchgeführt. Der Einschnitt wird zugenäht. Nach der Operation erscheint nur eine kleine Narbe zwischen den beiden Nasenlöchern, die jedoch nach ein bis zwei Monaten unsichtbar wird.

* Welche Methode angewendet wird, hängt von der Nase des Patienten und der Präferenz des Arztes ab.

Bei der Nasenkorrektur werden die die Nasenstruktur bildenden Knochen gebrochen und / oder gefeilt, die Knorpel geschnitten, entfernt, verdünnt und manchmal können Knorpel hinzugefügt werden. Bei dieser Art von Eingriffen am Knochen können Instrumente wie Osteotomien oder Feilen eingesetzt werden. Bei Bedarf können zur Unterstützung Knorpel an verschiedenen Stellen der Nase platziert werden. Diese Knorpel können aus der Innenseite der Nase (Septum genannt), aus dem Ohr oder aus den Rippen entnommen werden. Bei solchen Fällen werden die Patienten vor der Operation informiert.

Piezo Rhinoplastik: Bei dieser Technik wird die Piezo-Chirurgie angewendet, bei der Knochen und hartes Knorpelgewebe durch Ultraschallwellen geschnitten werden. Bei dieser Methode wirken Ultraschallwellen nur auf Knochen- und Hartknorpelgewebe und schädigen das Weichgewebe nicht (Schleimhäute, Venen, Nerven). In der Piezo-Chirurgie können kontrollierte, glatte und proportionale Schnitte im Knochengewebe vorgenommen werden. Daher steigt der ästhetische Erfolg. Postoperative Blutergüsse, Schwellungen und Rötungen sind selten. Die Piezo-Chirurgie wird generell bei der offenen Nasenkorrektur angewendet, da die Anwendung des Instrumentes bei der geschlossenen Nasenkorrektur schwieriger ist.

Nicht-chirurgische Nasenkorrektur: Mit dieser Methode können mit Verwendung von Füllstoffen, Aufhängestichen und Laser einige Fehler behoben werden. Die Nasenspitze kann angehoben werden, Höcker oder hohle Stellen am Nasenrücken können korrigiert werden und asymmetrische Nasenlöcher oder kleinere Defekte wegen einer Nasenoperation zuvor, können ausgebessert werden. Wenn die Nase zu groß ist und Sie sie kleiner möchten, kann dies mit diesem Verfahren nicht korrigiert werden, sondern nur operativ. Eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur ist kein permanenter Eingriff, und es kann sein, dass der Prozess nach einer bestimmten Zeit wiederholt werden muss. Einige Patienten ziehen es bewusst vor, dass der Eingriff nicht permanent ist. Manchmal können die nicht-chirurgische Nasenkorrektur und die chirurgische Nasenkorrektur mit der örtlichen Betäubung kombiniert, und gute Ergebnisse erhalten werden.

Video Endoskopische Nasenkorrektur: Hier wird das Bild der Nase mit einer Kamera mit einem Durchmesser von 1-2 mm auf den Bildschirm projiziert und die Operation durchgeführt.

Tip Plasty: Nasenspitzenkorrektur. In einigen Fällen ist nur die Nasenspitze ein Problem. Dies kann durch eine Operation gelöst werden und die übrigen Bereiche der Nase werden nicht berührt.

NASENKORREKTUR ABHEILUNGSZEIT

In der Regel werden postoperativ Silikontampons, die das Atmen nicht beeinträchtigen, in die Nasengänge eingeführt und nach 2 bis 5 Tagen entfernt. Bei der Entfernung dieser Tampons treten normalerweise keine Schmerzen oder Blutungen auf. Nach der Operation wird mit einem Pflaster eine Fixierung mit einer Metall- oder Wärmeschiene oder einer Schiene aus Gips vorgenommen. Nach der Operation können Ödeme im Gesicht oder auch blaue Flecken unter beiden Augenlidern auftreten. Deswegen ist es sinnvoll am ersten Tag nach der Operation, auf beide Wangen und unter die Augen, kalte Kompressen zu legen, wodurch die Beschwerden reduziert werden.

  • Die Schiene auf der Nase wird nach 1 Woche entfernt.
  • Der Verband wird nach 2 Wochen entfernt (der Patient kann ihn nach 2 Wochen selbst entfernen).
  • Bei einer offenen Nasenkorrektur werden die Nähte zusammen mit der Schiene auf der Nase nach einer vollen Woche entfernt.
  • Ödeme und Blutergüsse verschwinden normalerweise nach 2 Wochen.
  • Die Rückkehr zur Schule oder zur Arbeit kann 1 Woche nach der Operation erfolgen.
  • Bei einigen Patienten können Massagen für die Nase empfohlen werden. Je nach der Situation können die Massagen bis zu 3 Monate erforderlich sein.
  • Nach der Operation sind im Allgemeinen keine starken Schmerzen zu spüren. Falls erforderlich, können Schmerzmittel oder Antibiotika verschrieben werden.
  • Weder der innere noch der äußere Bereich der Nase sollte 1 Woche lang mit Wasser in Berührung kommen.
  • Wenn Sie niesen müssen, versuchen Sie zu niesen, indem Sie den Mund öffnen und versuchen den Luftdruck aus dem Mund und nicht aus der Nase zu lassen.
  • Putzen oder reinigen Sie Ihre Nase mindestens 1 Woche lang nicht.
  • Rauchen Sie 2 Wochen lang nicht.
  • Konsumieren Sie 2 Wochen keinen Alkohol (da der Alkohol die Gefäße dehnt, kann dies Blutungen verursachen)
  • 1 Monat sollte darauf geachtet werden, keinen Schlag auf die Nase zu bekommen. Körperliche Witze sollten nicht gemacht werden und es ist darauf zu achten, dass ein Kind mit dem Kopf an die Nase kommen kann, wenn es auf den Schoß genommen wird. Es sollte auf plötzliche Bewegungen von Tieren geachtet werden.
  • Vermeiden Sie übermäßige körperliche Aktivität. Es können normale tägliche Aktivitäten ausgeführt werden. Schwere Gegenstände sollten 1 Woche nach der Operation nicht gehoben werden und Sie sollten sich nicht nach vorne bücken.
  • Innerhalb von 24 Stunden nach der Operation sollten Sie sich mit erhobenem Oberkörper und einem höheren Kissen ausruhen (um Ödeme und Blutungen zu vermeiden).
  • Verwenden Sie keine anderen Medikamente als die vom Arzt verschriebenen.
  • Tragen Sie 2 Monate lang keine Brille.
  • Sie sollten die Sonne 2 Monate lang meiden (um Ödeme und Verfärbungen der Haut durch vermehrte Pigmentierung zu vermeiden). Um zu verhindern, dass die Sonne direkt auf die Nase scheint, können Sie einen Hut oder eine Mütze tragen.
  • Nach der Nasenkorrektur kann jede Person der Sie begegnen unterschiedliche Kommentare abgeben. Der Grund dafür kann sein, dass diese Personen möglicherweise die Form Ihrer Nase vor der Operation nicht wirklich kennen und weil Geschmack und Gedanken unterschiedlich sind. Es dauert ungefähr 1 Jahr, bis Ihre Nase sich festsetzt. Um also sagen zu können, dass das die endgültige Form der Nase ist, sollte man nach der Operation ein Jahr warten.
  • Wenn nach der Nasenkorrektur aus irgendeinem Grund eine Korrekturoperation (Revisions-Nasenkorrektur) erforderlich ist, muss ein Jahr gewartet werden, bis sich das Gewebe gesetzt hat und die endgültige Form sich angenommen hat. (In einigen Fällen kann dies jedoch im 6. Monat erfolgen.)
  • Dauer: 120 Minuten
  • Dauer des Aufgenthaltes: 8 Tage