BARTTRANSPLANTATION

WAS IST EINE BARTTRANSPLANTATION?

Bart- und Schnurrbarttransplantation: Wegen eines physischen Problems oder einer genetischen Struktur von Bart und Schnurrbart eines Mannes, ist es eine ästhetische Operation um kahlere Bereiche aufzufüllen, allgemeine Defekte zu beseitigen und die Struktur von Bart und Schnurrbart zu korrigieren. Insbesondere können bei Bedarf aus dem Nacken, der Brust, dem Rücken, der Arme und Beine Haarfolikel entnommen werden um als Barthaare eingepflanzt zu werden. Die Bartwurzeln sollten vom Fachmann, der die Transplantation vornimmt, im Richtigen Winkel und in der richtigen Richtung platziert werden, da sich die Ausrichtung des Bartes mit der Position des Haares ändert.

FÜR WEN IST SOLCH EIN EINGRIFF GEEIGNET?

  • Personen die keinen Bart haben (Bartlose)
  • Personen mit spärlichem Bartwuchs
  • Personen mit Wunden oder Verbrennungen im Gesicht

ANÄSTHESIE-METHODE

Lokalanästhesie

WIE WIRD VORGEGANGEN?

FUE-Technik: Mit Hilfe des Mikromotors werden aus der Spenderregion entnommene Haarfolikel an gewollter Stelle, wo vorerst mithilfe einer Nadel entsprechende Kanäle geschaffen werden, eingesetzt.

BARTTRANSPLANTATION ABHEILUNGSZEIT

  • Nach Anschluss der Operation wird der Spenderbereich sorgfältig umwickelt.
  • Der Verband kann am nächsten Tag entfernt werden. Die erste Wäsche erfolgt nach 3 Tagen. In der ersten Woche ist die Stelle gegen Stöβe und Schürfungen zu schützen.
  • Die durchschnittliche Wiederherstellungszeit beträgt 10 Tage. Es können kleine Hautausschläge und Juckreiz aufkommen.
  • Die angebrachten Haare fallen im Durchschnitt innerhalb 1 Monats aus.
  • Der Bart, der in etwa 5-7 Monaten (je nach Person) eingesetzt wurde, beginnt wieder im Gesicht zu wachsen und erreicht eine Länge und Dichte, mit der sich die haut darunter bedecken lässt. Nicht zu empfehlen ist es den Bart in der Wachstumszeit mit einer Rasierklinge zu rasieren. Nach 6 Monaten können Rasierer, Rasierklingen und Scheren bei der Rasur eingesetzt werden.
  • Etwa ein Jahr dauert es, bis sich der Bart vollständig erholt hat.
  • Dauer: 420 Minuten
  • Dauer des Aufgenthaltes: 3 Tage